Blaues Licht erzeugt eine natürliche Unschärfe

Radsportler und Läufer schätzen die kontraststeigernde Wirkung von Filtergläsern rötlicher, roséfarbener bis zu brauner Tönung.

Dieser hilfreiche Effekt der Kontraststeigerung beruht auf der Tatsache, dass blaues Licht im Auge eine natürliche Unschärfe erzeugt, die im vollfarbigen Tagessehen nicht als störend empfunden wird. Bei schnellen Sportarten sollen Konturen der Umgebung schnell erkannt werden. Das geht natürlich besser, wenn möglichst wenig Unschärfen den Blick trüben. Rötliche bis braune Filtergläser schlucken einen definierten Teil des blauen Lichtes und verringern dadurch die Unschärfen.